• Nachrichten
  • Weihnachtskonzert – Benefizkonzert zugunsten „ihnen leuchtet eine Licht e.V.“ – Marktkirche Wiesbaden

    Ein Vierteljahrhundert lang war es für zahlreiche Wiesbadener gute Tradition: Mit der Kurier-Weihnachts- Gala hat das schönste Fest des Jahres begonnen – das festliche Konzert gehörte zu Weihnachten ebenso wie der Tannenbaum, der Gänsebraten und das Krippenspiel. In diesem Jahr erlebt das Kurier-Konzert eine Neuauflage – an neuem Ort, aber in alter Tradition: In der Marktkirche wird am Freitag, 21. Dezember, von 20 bis 22 Uhr das festliche Weihnachtskonzert zugunsten der Kurier-Benefizaktion „ihnen leuchtet ein Licht“ stattfinden. Besinnliches und Heiteres Besinnliches zur Weihnachtszeit wird zu hören sein, aber auch Heiteres – und eines darf natürlich auch beim neuen Kurier- Konzert nicht fehlen: eine Weihnachtsgeschichte, vor dem Christbaum vorgelesen. (mehr …)

  • Nachrichten
  • 150 Jahre Marktkirche – Ort von Gottes Gegenwart

    Propst Rink: Begeisterung für die einmalige Backsteinkirche – Protestanten in Wiesbaden begehen Festwoche

    Wiesbaden, Sonntag, 11.11.2012. Mit einem Gottesdienst und einer Kirchenoper „Samson und Dalilah“ hat am Wochenende die Festwoche „150 Jahre Marktkirche Wiesbaden“ begonnen. Am Sonntagmorgen äußerte Dr. Sigurd Rink, Propst für Süd-Nassau, gegenüber dem Hessischen Rundfunk, die evangelische Hauptkirche in der Landeshauptstadt löse bei ihm immer wieder Begeisterung aus. Zwischen Rathaus, Hessischem Landtag – dem früheren nassauischen Stadtschloss – gelegen, sei die Kirche ein zentraler und erster sakraler Backsteinbau in der Stadt, der im 19. Jahrhundert von den Erbauern bewusst so platziert worden sei. Im Zweiten Weltkrieg habe die Kirche schwere Schäden erlitten, sei aber wie durch ein Wunder stehen geblieben. Die Bewahrung lasse sich durchaus als göttliche Fügung deuten. (mehr …)