Benefizkonzert

Große Stimmen für einen guten Zweck

Benefizkonzert in der Marktkirche
Keith Ikaia-Purdy, Opera et Cetera und Freunde präsentieren Beliebtes aus Oper, Operette , Musical und Pop

Der bekannte Tenor Keith Ikaia-Purdy und Opera et Cetera gestalten ein Benefizkonzert zur Unterstützung eines an Krebs erkrankten Kindes. Viele befreundete Künstler haben spontan ihre Mitwirkung angeboten. Der Pianist Christian Strauß wird die Sängerinnen und Sänger virtuos am Konzertflügel, den das Pianohaus Musik Alexander aus Mainz zur Verfügung stellt, begleiten. Er und die Pianistin Lisa-Wirth werden das Publikum auch mit Solostücken verwöhnen. Opera et Cetera tritt mit großem Ensemble auf, dieses reicht von ganz neuen Talenten bis hin zu solchen, die inzwischen bereits feste Anstellungen an Opernhäusern haben. Trude Schmitz-Folkmanis (Alt), die über 40 Jahre an der Oper in Frankfurt aktiv war, komplettiert die hochkarätige Besetzung dieses Konzertabends.Auch die Initiative Wine Saves Life e.V. ist mit von der Partie und wird dafür sorgen, dass auch die Pause nicht allzu „trocken“ ausfällt.

Ganz im Sinne der Konzerte von Opera et Cetera, wird auch an diesem Abend ein buntes Programm geboten. Große Opernarien und Opernszenen wechseln sich ab mit Stücken aus Operette, Musical und Pop. Frei nach dem Motto es gibt keine U- und E- Musik sondern nur schlechte und gute Musik. Und an diesem Abend werden Sie ganz sicher nur gute Musik zu hören bekommen – egal aus welchem Genre.

Infos: Termin: Samstag, 3. Februar 2018, Beginn 19:00 Uhr (Einlass ab ca. 18:00 Uhr) in der Marktkirche Wiesbaden, Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden. Der Eintritt ist frei – wir freuen uns über Ihre Spende für den guten Zweck.

Carillon 27 ist online

Liebe Leserinnen und Leser, die neue Ausgabe des Magazins der Marktkirche ist online. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Zum PDF-Download einfach auf das Bild klicken.

Den PDF-Reader finden sie hier.

Carillon 25 ist Online

Liebe Leserinnen und Leser, die neue Ausgabe des Magazins der Marktkirche ist online. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Zum PDF-Download einfach auf das Bild klicken.

Den PDF-Reader finden sie hier.